Evangelisches Diakonissenhaus Bethlehem

Zeittafel

Unsere Geschichte im Überblick

Hier geben wir Ihnen eine kurze Übersicht der wichtigsten Daten und Ereignisse in der Entwicklung unseres Werkes seit dem Beginn im Jahr 1837.

  • 1837
    Gründung der ersten Kleinkinderbewahranstalt in Karlsruhe
    in einem Hinterhaus in der Spitalstrasse (heute Markgrafenstrasse)
  • 1844
    Erwerb des Hauses Erbprinzenstrasse 12
    Ausbildung und Entsendung von Kleinkinderlehrerinnen, später Kinderschwestern
  • 1897
    Abriss, Neubau und Erweiterung des Hauses Erbprinzenstrasse 12
  • 1906
    Umbenennung des Werkes in "Mutterhaus für Kinderschwestern"
    Expansion der Arbeitszweige:
    Kinderschulen (später Kindergärten), Kinderkrippen, Gemeindekrankenpflege, Nähschulen, Altenpflege
    Erwerb des Theodor Fliedner Hauses in Marxzell als Erholungs- und Altersheim
  • 1910 
    Erwerb des Anwesens und Errichtung des Schwesternheimes in Gernsbach-Scheuern
  • 1925 
    Anschluss an den Kaiserswerther Verband
    Umbenennung des Werkes in "Diakonissenhaus Bethlehem"
    Gründung des Kindergärtnerinnen- und Hortnerinnen-Seminars
  • 1942   
    Zerstörung des Mutterhauses durch einen Fliegerangriff
  • 1942 – 1944
    Aufnahme im Mutterhaus Karlsruhe-Rüppurr
  • April 1944
    Einzug in ein Haus in der Hans Thoma Strasse
    Wiederbeginn der Ausbildungsarbeit
  • September 1944
    Zerstörung des Hauses in der Hans Thoma Strasse durch einen Fliegerangriff
    Unterbringung von Mutterhaus und Seminar im Schwesternheim in Gernsbach-Scheuern
  • 1946
    Anmietung des Gemeindehauses Blücherstrasse 20 als Mutterhaus und Ausbildungsstätte
  • 1953
    Erwerb, Aus- und Anbau des Hauses Blücherstrasse 20
    Expansion der Ausbildungsarbeit
  • 1968
    Einzug in die Neubauten Friedrich-Naumann-Strasse 33,
    in Erbbaupacht von der Landeskirche
    Das Anwesen umfasst zu diesem Zeitpunkt Mutterhaus, Schule, Internat, Kindergarten und Pfarrhaus
  • 1972
    Umbenennung des Kindergärtnerinnen- und Hortnerinnen-Seminars in Fachschule für Sozialpädagogik
    Umbenennung der Berufsbezeichnung Kindergärtnerin in Erzieherin
  • 1982
    Das Anstellungsverhältnis von rund 200 Erzieherinnen in etwa 100 Kindergärten geht an die Träger der Einrichtungen über
  • 1990 – 1993
    Die Arbeit der Altenpflege wird aufgegeben
    Veräußerung des Anwesens in Marxzell
    Vermietung der Gebäude in Gernsbach-Scheuern
  • 1995
    Übergabe der Fachschule für Sozialpädagogik an die Evangelische Landeskirche in Baden
    Übergabe des Kindergartens an die Kirchengemeinde Karlsruhe
  • 1998 – 2000
    Umbau des Diakonissenhauses Bethlehem in Mutterhaus und Wohnanlage für Senioren
  • 2007
    Erwerb des Grundstückes aus der Erbbaupacht

Coypright Diakonissenhauses Bethlehem, Karlsruhe
Evangelisches Diakonissenhaus Bethlehem, Karlsruhe-Nordweststadt
[ Kontakt | Sitemap | Suchen | Impressum | Datenschutz ]
[ Aktualisiert am 16.11.2017 | powered by ConPresso 4 ]