4. Einstellungen

Inhaltsverzeichnis

4.1. Modul-Lizenz
4.2. Gästebuch-Einstellungen
4.3. Einstellungen für die Formularseite ('detail.php')
4.4. Einstellungen für die Rubrikseite ('index.php')

4.1. Modul-Lizenz

Möchten Sie das Gästebuch (mod_guestbook) für ConPresso nach der Testphase von 14 Tagen für ein kommerzielles Projekt einsetzen, so benötigen Sie eine "Lizenz für den kommerziellen Einsatz". Diese kann über die ConPresso-Website im Abschnitt Module erworben werden.

Wenn Sie das Gästebuch (mod_guestbook) für ConPresso in einem nicht-kommerzielles Projekt einsetzen, können Sie es auch nach Ablauf der Testphase von 14 Tagen kostenlos verwenden. Eine kostenlose Registrierung führen Sie bitte dafür ebenfalls auf der oben genannten ConPresso-Website durch.

Näheres finden Sie in Abschnitt 4 der Conpresso Hilfe, "Informationen zu den ConPresso-Lizenzen".

"Lizenznehmer"

Bitte geben Sie hier den Lizenznehmer an. Diese Information haben Sie während des Lizenzerwerbs bzw. im Rahmen der kostenlosen Registrierung angegeben.

[Anmerkung] Anmerkung

Beim Lizenznehmer muss es sich um eine natürliche Person oder eine Firma handeln. Phantasienamen oder Spitznamen sind nicht zulässig.

"Lizenzschlüssel"

Bitte tragen Sie hier den Lizenzschlüssel ein. Diese Information haben Sie im Rahmen des Lizenzerwerbs bzw. während der kostenlosen Registrierung erhalten.

[Anmerkung] Anmerkung

Der Lizenzschlüssel ist nicht identisch mit dem Lizenzschlüssel für das Redaktionssystem ConPresso. Ein Lizenzschlüssel für Module beginnt mit "MOD". Sie benötigen für jedes Modul einen separaten Lizenzschlüssel.

"Produkt-Version"

Hier wird die Versionsnummer des installierten Moduls angezeigt. Anhand der Versionsnummer können Sie auf der ConPresso-Website überprüfen, ob neue Programmversionen verfügbar sind.

Nach der Eingabe von Lizenznehmer und Lizenzschlüssel klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "Lizenz speichern", um den Lizenzschlüssel zu aktivieren.

4.2. Gästebuch-Einstellungen

"Gästebuch-Rubriken"

Hier werden alle Rubriken aufgeführt, die das Modul-Verzeichnis als Rubrik-Verzeichnis nutzen, in eckigen Klammern jeweils deren Rubrik-ID. Befindet sich hinter der Rubrik-ID noch eine Zahl in runden Klammern, dann kennzeichnet sie die Quelle für die erweiterten Rubrikeinstellungen dieser Rubrik.
Klickt man auf eine der aufgelisteten Rubriken, dann werden direkt deren Rubrikeinstellungen angezeigt.

[Anmerkung] Anmerkung

Sämtliche Punkte der Rubrikeinstellungen wirken sich nur auf das Backend aus, wie z.B. die Sortierung der Artikel, die möglichen Artikeltemplates und die Feldbearbeitung für Index, Autor, usw.
Die Sortierung der Artikel und Kommentare im Frontend (dem eigentlichen Gästebuch) und andere Einstellungen werden hier in den Gästebuch-Einstellungen vorgenommen.

"Template"

Hier kann man das Template für das Gästebuch auswählen.

Das erste Häkchen darunter aktiviert dieses Template auch in allen Artikeln der Rubriken, die das Modul-Verzeichnis als Rubrik-Verzeichnis benutzen.
Das zweite Häkchen darunter aktiviert dieses Template auch als Standard-Template für die Rubriken, die das Modul-Verzeichnis als als Rubrik-Verzeichnis benutzen.

"Gästebuch-Benutzer"

Im Namen des hier gewählten Benutzers werden Artikel freigegeben und bearbeitet. Wird der Eingabe-Platzhalter "Author" nicht als Pflichfeld gekennzeichnet oder erst gar nicht verwendet, dann wird an dessen Stelle dieser Benutzer-Name gespeichert.

[Tipp] Tipp

Sollen Gästebuch-Einträge anonym eingetragen und automatisch vom System feigegeben werden, dann ist es sinnvoll, dazu einen eigenen "Benutzer" anzulegen (z.B. "Gästebuch", "auto" oder "Anonym"). So lässt sich unterscheiden, ob ein Beitrag automatisch freigegeben wurde und ermöglicht anonyme Gästebuch-Einträge.

"Anonymisierung"

In diesem Abschnitt kann man das Modul so konfigurieren, dass nicht mehr nachvollziehbar ist, wer für einen Eintrag verantwortlich ist. Dies ermöglicht den Einsatz des Gästebuchs beispielsweise als ein firmeninternes "Mecker-Forum".
Ein anonymes Eintragen ist möglich, wenn keines dieser Felder ausgewählt ist.

"Hostadresse (IP) und Hostname im Kommentar-Feld speichern"

Speichern der IP-Adresse und des Hostnamen des Gastes im Kommentar-Feld des Artikels.
Ziel ist es mittels diese Informationen herauszufinden, an welchem Computer dieser Eintrag abgeschickt wurde.

"Benutzerdaten von eingeloggten Usern beim Eintragen von Artikeln verwenden"

Die Benutzerdaten des eingeloggten Gastes werden beim Erstellen eines neuen Gästebuchartikels verwendet. Dazu gehören der Name und die E-Mail-Adresse dieses Benutzers.
Diese Daten können beim Erstellen eines Gästebuch-Artikels nicht mehr verändert werden, weil dafür kein Formularfeld ausgegeben wird, sondern nur reiner Text.

"ID von eingeloggten Usern speichern, damit Artikel editierbar sind"

Die User-Id dieses Benutzers wird im "Initialien"-Feld des Artikels gespeichert, wodurch eine spätere Bearbeitung des Artikels im Frontend möglich ist.

[Achtung] Achtung

Wenn sie diesen Haken aus der Checkbox entfernen, können eingeloggte Benutzer ihre eigenen Artikel nicht mehr im Frontend bearbeiten.
Der Platzhalter "<!-- guestbook: link2edit; -->" wird also nie einen Link ausgeben.

"Gästebuch-Sprache"

Hier legen Sie die Sprache des Gästebuchs fest, die z.B. bei der Ausgabe von Datumsfeldern berücksichtigt wird.

"Datumsformat"

Hier legen Sie das Datumsformat fest. Genauere Informationen zum Datumsformat finden Sie in Anhang A der Conpresso Hilfe, PHP-Datumsformatierung

"E-Mail nach neuem Artikel senden"

Bei einem neuem Beitrag im Gästebuch wird automatisch eine E-Mail an diese Mail-Adresse gechickt.

"E-Mail Betreff"

Dieser Betreff wird für die automatische Benachrichtigung per E-Mail benutzt, die bei einem neuem Beitrag im Gästebuch verschickt wird.

"E-Mail Template"

Dieses Template bildet die Grundlage für die automatische Benachrichtigung per E-Mail, die bei einem neuem Beitrag im Gästebuch verschickt wird.
In diesem Template können sowohl alle Standard-Platzhalter von Conpresso sowie die Platzhalter für das Gästebuch verwendet werden.

Der Platzhalter "<!-- guestbook: form_data; -->" gibt alle Informationen aus, die ein Gast beim Eintragen in das Gästebuch gesendet hat. Der Platzhalter "<!-- value: cpoSystem; -->" gibt Systemwerte von ConPresso aus.
Weitere Informationen zu diesen Platzhaltern gibt es im Abschnitt 3.1.3, "Guestbook-Platzhalter" bzw. Abschnitt 3.1.1, "Value-Platzhalter".

4.3. Einstellungen für die Formularseite ('detail.php')

"Meldung 'Artikel gespeichert'"

Dies Meldung wird ausgegeben, wenn ein neuer Artikel erfolgreich gespeichert wurde.

"Freigabe neuer Artikel"

Wird diese Option aktiviert, werden neue Artikel nach dem Eintragen nicht sofort freigegeben, sondern erst nach Überprüfung und Freigabe durch einen Redakteur/Admin.
Für diesen Fall wird statt der Freigabe des Artikels die hier eingetragene Meldung angezeigt.

"Ansicht nach dem Eintragen eines Artikels"

Hier wählt man, was nach dem erfolgreichen Eintragen eines Artikels angezeigt wird. Man hat die Wahl zwischen:

"Bestätigungsseite"

Diese Seite zeigt nur den gerade eingetragenen Artikel an.
Dazu wird der Abschnitt "Rubrikseite" des Artikeltemplates benutzt, in dem der Platzhalter "<!-- guestbook: fastedit; label=bearbeiten; -->" zur Verfügung steht. Über diese Platzhalter wird ein Link erzeugt, worüber der Artikel nocheinmal bearbeitet werden kann.

"Index-Seite des Gästebuchs"

Auf dieser Seite werden alle Artikel angezeigt

"zum eigenen Artikel auf der Index-Seite des Gästebuchs springen"

Diese Option unterscheidet sich zur vorherigen nur dadurch, dass der "Viewport" des Browsers zu dem gerade eingetragenen Artikel springt, auch wenn sich dieser auf der zweiten oder einer weiteren Seite befindet.
Diese Option ist besonders sinnvoll, wenn ältere Artikel kommentiert werden, da direkt zum Kommentar gesprungen wird.

[Anmerkung] Anmerkung

In den Abschnitten "Rubrikseite" und "Javascript/PHP" des Artikeltemplates muss sich ein Anker befinden, der angesprungen werden kann.
Dazu sollte folgender Code im Template stehen:

<a nr="<!-- Value: articlenr -->" class="anker"></a>
[Achtung] Achtung

Ist eine der letzen beiden Optionen ausgewählt, dann können keine Meldungen ausgegeben werden, die z.B. auf die erfolgreiche Speicherung hinweisen sollen.

"Jeder darf sich eintragen"

Dieser Option ermöglicht, dass Artikel nicht nur von angemeldeten Mitgliedern/Gästen eingetragen werden dürfen.
Dadurch lässt sich ein offenes oder ein geschlossenes Gästebuch realisieren.

"Jeder darf kommentieren"

Dieser Option ermöglicht, dass Artikel nur von angemeldeten Mitgliedern/Gästen kommentiert werden dürfen.
Dadurch lässt sich ein offenes oder ein geschlossenes Gästebuch realisieren.

"Badwords"

Durch Leerzeichen getrennte Wörter bzw. Zeichenfolgen werden im Gästebuch unterdrückt und durch die Zeichen im zweiten Textfeld ersetzt.

Ist die Option "Badwords nicht ersetzen, Artikel nicht freigeben und statt dessen folgende Meldung anzeigen:" aktiviert, dann werden die Badwords aus der Liste nicht ersetzt. Statt dessen werden alle Einträge, in denen diese Wörter enthalten sind, nicht freigegeben und es wird die Meldung ausgegeben, welche nach dieser Options-Checkbox steht.

[Anmerkung] Anmerkung

Diese Badword-Funktionalität wird im Abschnitt "Artikelseite" des Artikeltemplateses für jeden Platzhalter einzeln aktiviert.

Dazu muss in Platzhaltern die Option "badwords;" enthalten sein.
Hat diese Option noch einen Speziellen Wert: "badwords=kleingroß;", dann wird nach den Badwords ohne Berücksichtigung der Groß- oder Klein-Schreibung gesucht.

4.4. Einstellungen für die Rubrikseite ('index.php')

"Ansicht auf 'index.php'"

Hier legen Sie fest, ob Sie das Formular zum Eintragen eines neuen Artikels auf der Seite der Gästebuch-Artikel (index.php) ausgeben möchte. Dieses Formular kann über oder unter den Gästebuch-Artikeln ausgegeben werden, damit sich Gäste direkt eintragen können.

"das Formular vor den Artikeln anzeigen"

Das Formular zum Eintragen in das Gästebuch wird über den Gästebuch-Artikeln ausgegeben.

"nur die Artikel anzeigen"

Das Formular zum Eintragen in das Gästebuch wird nur auf der eigentlichen Formularseite (detail.php) angezeigt.

"das Formular nach den Artikeln anzeigen"

Das Formular zum Eintragen in das Gästebuch wird unter den Gästebuch-Artikeln ausgegeben.

"Meldung 'kein Artikel gefunden'"

Geben Sie hier den Text ein, der angezeigt werden soll, wenn innerhalb der Gästebuch-Rubrik kein Artikel publiziert ist.

"Artikelanzahl auf der Rubrikseite"

Hier bestimmen Sie, wie viele Artikel maximal auf der Rubrikseite des Gästebuchs angezeigt werden sollen, bevor automatisch eine Folgeseite erstellt wird, auf der sich die weiteren Artikel befinden.

[Anmerkung] Anmerkung

Dies betrifft nur einfache Gästebuch-Artikel. Kommentare werden hierbei nicht mitgezählt, sondern immer ihrem kommentierten Artikel zugeordnet.

"Artikelsortierung"

Hier stellen Sie ein, wie die Artikel innerhalb der ausgewählten Rubrik sortiert werden sollen.
Artikel können nach ihrem Erstellungsdatum auf- bzw. absteigend sortiert werden und erscheinen in dieser Reihenfolge auf den Gästebuch-Ausgabeseiten.

[Anmerkung] Anmerkung

In Wirklichkeit werden die Artikel nach ihrem Index sortiert. Diese Sortierung entspricht in einem Gästebuch normalerweise der Sortierung nach Datum.
Nähere Informationen zur Sortierung finden Sie im Abschnitt 2.1.1, "Sortierung im Frontend"

"Kommentarsortierung"

Hier stellen Sie ein, wie die Artikelkommentare innerhalb der ausgewählten Rubrik sortiert werden sollen.
Kommentare können nach ihrem Erstellungsdatum, auf- bzw. absteigend, sortiert werden und erscheinen in dieser Reihenfolge auf den Gästebuch-Ausgabeseiten.

[Anmerkung] Anmerkung

In Wirklichkeit werden die Artikel nach ihrem Index sortiert. Diese Sortierung entspricht in einem Gästebuch normalerweise der Sortierung nach Datum.
Nähere Informationen zur Sortierung finden Sie im Abschnitt 2.1.1, "Sortierung im Frontend"

"Kommentare anzeigen"

Hier kann man festlegen, ob Kommentare vor ihrem kommentierten Artikel, danach oder überhaupt nicht angezeigt werden:

"vor den kommentierten Artikel"

Kommentare werden vor dem kommentierten Artikel ausgegeben.

"nur im Template"

Kommentare werden weder vor noch nach dem kommentierten Artikel ausgegeben.

Kommentare können nun nur innerhalb des kommentierten Artikels ausgegeben werden.
Dazu muss man einfach den Platzhalter "<!-- guestbook: comments; -->" an die Stelle im Abschnitt "Rubrikseite" des Artikeltemplates schreiben, an der die Kommentare eines Artikels ausgegeben werden sollen.

"nach den kommentierten Artikeln"

Kommentare werden nach dem kommentierten Artikel ausgegeben.

"Artikel-Trennungscode"

Über dieses Feld können Sie zwischen den Artikeln dieser Rubrik einen HTML-Quelltext ausgeben lassen. Dies könnte beispielsweise eine <HR>-Trennungslinie sein. Aber auch jeder andere HTML-Code kann Verwendung finden.

"Kommentar-Trennungscode"

Über dieses Feld können Sie zwischen den Kommentaren eines Artikels einen HTML-Quelltext ausgeben lassen. Dies könnte beispielsweise eine <HR>-Trennungslinie sein. Aber auch jeder andere HTML-Code kann Verwendung finden.

"Navigationstexte"

Sind in einer Rubrik mehr Artikel vorhanden als im Feld "Artikel-Anzahl auf Rubrikseite" definiert, so stellt ConPresso Navigationslinks bereit, die es dem Besucher des Gästebuchs ermöglichen, von Folgeseite zu Folgeseite zu springen.

"Vorherige Seite"

Bitte geben Sie hier den Linktext ein, der auf die vorherige Seite verweisen soll.

"Nächste Seite"

Bitte geben Sie hier den Linktext ein, der auf die Folgeseite verweisen soll.

"Erweiterte Informationen anzeigen"

Aktivieren Sie die Checkbox "Erweiterte Informationen anzeigen", um die Ausgabe der Navigation um die Einträge "Gefunden:" und "Ergebnisse" zu erweitern.

"Gefunden"

Geben Sie hier einen Text an, der anstatt der Standardanzeige "Gefunden:" angezeigt werden soll.

"Ergebnisse"

Geben Sie hier einen Text an, der anstatt der Standardanzeige "Ergebnisse:" angezeigt werden soll.

[Anmerkung] Anmerkung

Werden die Felder nicht ausgefüllt, so wird jeweils die Beschriftung des entsprechenden Feldes als Standardwert verwendet.